Sie sind hier: › Aktuelles 
15.04.2019

„Stetige Bemühungen tragen Früchte“

Grunderwerbsteuer soll bei der ersten selbst genutzten Immobilie entfallen

Jahrelang hat der Kirchheimer CDU-Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann dafür gekämpft - jetzt verspricht eine Unions-Initiative im Bund Erfolg. Nach Vorstellung von Fraktionsvize Ulrich Lange (CSU) soll die Grunderwerbsteuer beim Erwerb der ersten selbst genutzten Wohnung im Wert von bis zu 500.000 Euro nicht mehr fällig werden. Unter Langes Leitung haben in den vergangenen Monaten Unionspolitiker an Vorschlägen gearbeitet, um Wohnungsnot und explodierende Mieten zu bekämpfen.

„Meine stetigen Bemühungen tragen endlich Früchte“ freut sich Karl Zimmermann. Schon Im Landtagswahlkampf 2011 hatte er die Grunderwerbsteuer im Fokus. Allerdings ohne Erfolg. Vielmehr erhöhte die Grün-Rote Landesregierung die Grunderwerbsteuer von 3,5 auf 5 Prozent. „Wäre es nach den Wünschen der Grünen gegangen, wäre nach der Wahl 2016 sogar nochmals auf dann 6,5 Prozent erhöht worden“, erinnert Zimmermann an die Koalitionsverhandlungen. „Zum Glück konnten wir das verhindern.“

Nun hofft Zimmermann auf späte Einsicht und Unterstützung beim Koalitionspartner. „Damit würde endlich die unsinnigste aller Hürden für Immobilienkäufer beseitigt. Schließlich versteht niemand, warum der Staat die Schaffung von Wohnraum fördern will, aber gleichzeitig bei jedem Kauf erst einmal zur Steuerkasse bittet.“ Ein Freibetrag von 500.000 Euro würde Käufer einer selbstgenutzten Immobilie spürbar entlasten, ist Zimmermann überzeugt. Zumal die Grunderwerbsteuer nicht abschreibungsfähig ist und das Eigenkapital zur Finanzierung eines Objektes mindert. „Mit dem Wegfall der Steuer würden nicht nur junge Familien entlastet, sondern auch Menschen, die im Hinblick auf den Ruhestand eine seniorengerechte Wohnung kaufen wollen.“ Wichtig ist Zimmermann aber auch, dass die Steuerbefreiung nicht nur auf den Erstkauf beschränkt ist. Wer etwa aus beruflichen Gründen umziehen müsse, dürfe nicht benachteiligt werden.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© Karl Zimmermann MdL 2019