Sie sind hier: › Aktuelles 
16.05.2019

906.000 Euro für die Sportstättenförderung

Fünf Projekte im Kreis Esslingen dürfen sich auf Fördermittel für den Sportstättenbau freuen. Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann mit. „Ich freue mich, dass überdurchschnittlich viel Geld in den Wahlkreis fließt, so Zimmermann.
 
Baltmannsweiler erhält für die Generalsanierung der Sporthalle Mahdspitz 420.000 Euro. Dettingen unter Teck kann die Sanierung der Sporthalle mit 294.000 Euro Zuschüssen angehen. Notzingen bekommt zur Sanierung seines Kunstrasenspielfelds im Sportgelände Eichert 80.000 Euro aus dem Landestopf. Für die Sanierung des Rasenspielfeldes und Neubau der Leichtathletikanlagen in Filderstadt-Harthausen wurden 65.000 Euro Fördermittel beschlossen. Und schließlich kann Lichtenwald die Sanierung des bestehenden Rasenplatzes mit Zuschüssen von 47.000 Euro angehen.
 
Das Land Baden-Württemberg fördert im Jahr 2019 insgesamt 111 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen von rund 18,4 Millionen Euro. Darauf haben sich das Kultusministerium, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt. Für das Programm 2019 wurden insgesamt 151 Anträge gestellt. Damit konnten landesweit rund 73,5 Prozent der Anträge (111 von 151) berücksichtigt werden.
 
Gefördert werden der Neubau und die Sanierung von Sporthallen sowie von Sportfreianlagen, wie z.B. Sportplätze oder Leichtathletikanlagen. Der Fördersatz beträgt in der Regel 30 Prozent der zuschussfähigen Ausgaben. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Sportstätten vielfältig genutzt werden können.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© Karl Zimmermann MdL 2019